Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Ringen: (Freestyle24-Redaktion)
Akdogan und Zelich holen Titel für RSC

Vasili Zelich und Mahmut Akdogan holten bei den Ringer-Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Immenhausen zwei Titel für den RSC Fulda. Weitere Titelträger gibt es im Nachwuchsbereich. Von den acht gemeldeten Fuldaer Ringern im Aktivenbereich traten nur vier die Reise nach Immenhausen an, die übrigen RSC-Vertreter meldeten sich krank oder verhindert ab. Vasili Zelich überzeugte in der 60-kg-Klasse. Nach zwei Erfolgen setzte sich der 22-Jährige im Finale gegen den Immenhausener Zweitligaringer nach fünf Minuten Kampfzeit auf Schulter durch, zwischenzeitlich hatte er mit 0:2 Punkten zurückgelegen. In der 66-kg-Klasse musste sich Dirk Walter mit Platz zwei begnügen. Nach zwei Siegen führte er im Finale gegen den Immenhausener Juri Baron zwar zwischenzeitlich mit 8:0, geriet aber dann mit 11:14 in den Rückstand. In den Schlusssekunden versuchte er noch einmal die Wende, riskierte viel und musste sich auf Schulter geschlagen geben. Mahmut Akdogan war in der 74-kg-Klasse nicht zu stoppen. Nach vier Erfolgen schlug er im Finale den Elgershausener Hessenligaringer Fion Mögel mit 5:0. Fuldas Neuzugang Andreas Schaubert aus Bad Hersfeld, der früher bereits in Russland gerungen hat, belegte den vierten Rang. In der E-/F-Jugend holte sich Serhan Karslioglu (50 kg) ebenfalls den Titel wie Marcel Mayka (46 kg). In der 31-kg-Klasse belegten Isabel Krüger und Deniz Karslioglu die Positionen drei und vier, in der 28-kg-Klasse gab es durch Leonie Bartlau, Eileen Walter und Pascal Mayka einen Dreifacherfolg für den RSC. Tobias Schmidt triumphierte bei den 35-kg-Kämpfern vor Patrick Kress, Antonia Krüger (23 kg) holte die Bronzemedaille. Saskia Kress (21 kg) nahm die Silbermedaille mit nach Hause. RSC-Supertalent Fabian Schmidt (19 kg) belegte Rang zwei, direkt gefolgt von Artur Niznikov. Am kommenden Wochenende finden die Bezirksmeisterschaften im Freistil-Ringen in der Johannesberger Sporthalle statt.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 4280 mal abgerufen!
Freestyle24-Redaktion (rg)
Artikel vom 21.01.2004, 14:41 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 784017 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Wie oft darf bei einer Biathlonstaffel nachgeladen werden, wenn man nicht alle Scheiben getroffen hat?
1 mal
kein mal
2 mal
3 mal
  Das Aktuelle Zitat
Michael Lusch
Ich kann mich an kein Spiel erinnern, bei dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016