Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Ringen: (Freestyle24-Redaktion)
Zwei hessische Titel für den RSC Fulda

Die Ringer-Hessenmeisterschaften im Freistil für die Senioren sowie die E- und F-Jugendlichen gab es zwei Gold- und eine Silbermedaille für den RSC Fulda. Der E-Jugendliche Serhan Karslioglu und der F-Jugendliche Fabian Schmidt waren nicht zu schlagen, Deniz Karslioglu unterlag erst im Finale. Bei den Senioren blieben die Fuldaer ohne Medaille. Mahmut Akdogan (74 kg) setzte sich in seinem Pool fünfmal auf Schulter durch, musste sich aber dem Wasserloser Oberliga-Ringer mit 2:4 geschlagen geben. Im Kampf um die Bronzemedaille kassierte er dann eine klare Niederlage. Dirk Walter (69 kg) gewann in seinem Pool zwei Kämpfe. Dazu musste er aber einmal wegen einer Schulterverletzung aufgeben und kassierte eine weitere Niederlage. So rang er um Platz fünf und gewann mit 10:0 gegen den Fahrenbacher Oberliga-Ringer Bachert. Bei den Titelkämpfen im Nachwuchsbereich hatten die Verantwortlichen des RSC um Trainer Thomas Walter allen Grund zum Jubeln. In der 19-kg-Klasse der F-Jugendlichen setzte sich Fabian Schmidt dreimal klar durch, unter anderem besiegte er seinen Immenhausener Angstgegner Abdullah mit 17:11. So zog er ins Finale ein, das er mit 12:2 Punkten vorzeitig auf Grund von technischer Überlegenheit beendete. In der E-Jugend hatte es Serhan Karslioglu (46 kg) etwas leichter, den zweiten Titel für die Fuldaer zu holen. Er hatte nur einen Gegner, den er auf Schulter besiegte. Sein Bruder Deniz blieb in der F-Jugend (28 kg) die Silbermedaille. Nach fünf Siegen auf Schulter musste er sich im Finale nach hartem Kampf etwas unglücklich auf Schulter geschlagen geben. Bei den E-Jugendlichen konnten sich zudem Michael Rund (23 kg, 6.), Tobias Schmidt (25 kg, 9.), Leonie Bartlau (28 kg, 11.), Erwin Rund (31 kg, 7.), Isabel Krüger (31 kg, 11.) und Maria Mötzung (34 kg, 7.). Bei den F-Jugendlichen waren Artur Niznikov (19 kg, 7.), Rudolf Rund (21 kg, 11.), Saskia Kress (21 kg, 9.), Timon Bartlau (23 kg, 7.) Richard Mötzung (23 kg, 8.), Patrick Kress (25 kg, 10.), Pascal Mayka (25 kg, 12.) und Eileen Walter (28 kg, 7.) am Start. Thomas Walter war sehr zufrieden und hofft nun bei den Titelkämpfen im griechisch-römischen Stil in zwei Wochen in Haibach auf einen noch größeren Medaillensegen.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17464 mal abgerufen!
Freestyle24-Redaktion (rg)
Artikel vom 19.02.2004, 15:10 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1525864 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Wo findet jedes Jahr das Eröffnungsspringen der Vierschanzentournee statt?
In Oberstdorf
In Bischofshofen
In Garmisch Partenkirchen
In Innsbruck
  Das Aktuelle Zitat
Samuel Osei Kuffour
Wenn wir die drei Titel holen, dann ich Chef in Ghana.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018