Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Niestetal/Staufenberg)
HSG Niestetal/Staufenberg spielt 38:38 gegen VfL Fredenbeck

Zu Hause bleiben die Handballer der HSG Niestetal/Staufenberg in der 2. Bundesliga Nord weiterhin ungeschlagen. Eine Sekunde fehlte den Orange-Schwarzen zum doppelten Punktgewinn in der Partie gegen den VfL Fredenbeck. Das Spiel endete 38:38 (16:15). Die erfreuliche Heimbilanz nach fünf Siegen und einem Unentschieden beträgt nun 11:1 Punkte. In der Tabelle steht die Spielgemeinschaft aus Nordhessen/Niedersachsen nun auf Platz 10 mit 13:11 Punkten (353:341 Tore). Nach Minuspunkten ist das Team von Trainer Hans-Joachim Ursinus gleich mit dem Stralsunder HV auf Platz vier. Jedoch wurde nach dem Wechsel der Geschäftsführung ein neues sportliches Ziel vorgegeben: Der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord soll gesichert werden.

Rund 500 Zuschauer in der Sporthalle Heiligenrode sahen ein spannendes Spiel mit einem am Ende gerechten Unentschieden. Der Spielertrainer der Gäste Tomasz Malmon freute sich über den Punkt und gab den HSG-Verantwortlichen unterstützende Worte auf den Weg: „Wir haben in Fredenbeck die gleiche Situation in der letzten Saison durchgemacht. Heute war eine tolle Stimmung in der Halle, Niestetal/Staufenberg gehört in diese Liga und wird es schaffen. Wir freuen uns sehr über den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison.“ Auch Ursinus war nach der Partie trotz des ersten Punktverlustes in eigener Halle zufrieden: „Fredenbeck hat sich den Punkt redlich verdient. Meine Mannschaft hat alle Schwierigkeiten der letzten Wochen weggesteckt und bis zum Ende eine engagierte Leistung abgerufen. Natürlich geht das nicht spurlos an den Aktiven vorbei. Wir werden jetzt neue Kraft tanken und uns dann auf die Spiele in der nächsten Woche vorbereiten.“ Beste Werfer aus Seiten der HSG waren Philipp Seitle mit neun Treffern sowie Benjamin Trautvetter und Renato Rui mit jeweils fünf Toren. Auf Seiten des VfL Fredenbeck trugen sich Birger Tetzlaff, Frank Cordes und Maik Heinemann mit je neuen Erfolgen in die Torschützenliste ein.

Gegen VfL Fredenbeck spielten für die HSG Niestetal/Staufenberg (Tore/davon 7m):
Tor: Kai Hüter (01.-54.), Virginijus Petrauskas (54.-60.), Stefan Schwurack (n.e.)
Feld: Benjamin Trautvetter (5), Nick Heinemann (4/4), Renato Rui (5), Stefan Ditzel (2), Ivan Nincevic (3), Mark Tetzlaff (4), Philipp Seitle (9/3), Florin Luca (3), Christoph Jauernik (3).


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2787 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.12.2005, 13:13 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 784674 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.11. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Ursinus-Team will Siegesserie gegen Varel fortsetzen
- 16.11. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Spende für die Nachwuchsabteilung der HSG Niestetal/Staufenberg
- 16.11. (HSG Niestetal/Staufenberg)
HSG bannt Auswärtsfluch und siegt 30:29 in Magdeburg
- 14.11. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Klarer 31:22-Heimerfolg für Ursinus-Team gegen Usedom
- 01.11. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Pokalknaller der HSG Niestetal/Staufenberg gegen HSV Hamburg
- 10.10. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Vierte Auswärtsniederlage für Ursinus-Team beim SV Post Schwerin
- 07.10. (HSG Niestetal/Staufenberg)
Niestetal/Staufenberg reist mit Verletzungssorgen nach Schwerin
- 31.08. (HSG Niestetal/Staufenberg)
HSG verliert mit Rumpfkader 37:39 bei der TG Münden
  Gewinnspiel
Was machen Volleyballspieler, wenn Sie mit gestreckten Armen hochspringen, um den Angriffsschlag ihres Gegners abzuwehren?
Einen Block
Eine Wand
Eine Falle
Eine Finte
  Das Aktuelle Zitat
Klaus Fischer
(auf die Frage nach seinem Lieblingsbuch:) Ich lese keine Bücher!
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016