Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tanzen: (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
 
Kai und Jutta Maaß ganz oben auf dem Podest

Einen wahren Tanzmarathon haben am ersten März-Wochenende Kai und Jutta Maaß (im Bild) absolviert – und waren dabei ausgesprochen erfolgreich. Das Standardpaar vom Rot-Weiß-Club Gießen nutzte die Gelegenheit, im thüringischen Mühlhausen gleich bei drei Turnieren an den Start zu gehen und neben einem Sieg noch zwei weitere Finalplätze mit nach Hause an die Lahn zu nehmen.
Ihre Vereinskameraden Ullrich und Carmen Sommer waren in der Lateinsektion erfolgreich. In Griesheim zeigten sich die amtierenden Senioren-Hessenmeister unschlagbar und gewannen das Turnier mit allen Einsen.

Den größten Erfolg heimsten Kai und Jutta Maaß dabei gleich bei ersten Turnier des Samstages ein. Sieben Paare der Senioren I A-Klasse standen auf dem Turnierprogramm. Für Maaß/Maaß war das Turnier von Anfang an ein klare Sache, problemlos ertanzten die Gießener die Finalqualifikation und waren auch dann nicht mehr zu stoppen. Ungefährdet tanzten Kai und Jutta Maaß der übrigen Konkurrenz davon und erhielten vom Wertungsgericht 24 Einsen für ihre ausgezeichnete Leistung. Lediglich eine Eins mussten sie an die späteren Zweitplatzierten Rainer und Judith Rasper (TC Bernau) abgeben. Mit diesem außerordentlich klaren Ergebnis durften Maaß/Maaß ganz oben auf das Siegertreppchen steigen und sich über ihren ersten Turniersieg in der A-Klasse freuen.

Doch dies sollte nicht der einzige Erfolg des Tages bleiben. Am Abend hatte die ausrichtende TSG Heilbad Heiligenstadt zu einem Ballturnier der A-Standard-Senioren geladen. Kai und Jutta Maaß standen abermals auf dem Parkett und konnten sich im zehn Paare zählenden Startfeld mit 22 Kreuzen klar den Finaleinzug sichern. In den ersten beiden Finaltänzen lagen die Rot-Weißen noch auf Rang vier und fünf, konnten dann aber diese Vorlage nicht mehr halten. Mit sechsten Plätzen in den übrigen drei Tänzen holte das Ehepaar Maaß auch im Gesamtergebnis Platz sechs.
Der Turniersieg ging an Andreas Kraushaar/Anja Hesele (TSC Main-Kinzig Schwarz-Gold Hanau) vor Thomas Betker/Karoline Seebauer (TTC München).

Tags darauf stellten sich die Jungsenioren Maaß erneut der Senioren I-A-Konkurrenz. Unter zehn Paaren war ihnen auch am Sonntag die Finalteilnahme sicher. Nur ganz knapp verpassten Maaß/Maaß die Treppchenränge und wurden im Gesamtergebnis Vierte. Mit diesem Ergebnis hatten sie ein ausgesprochen erfolgreiches Turnierwochenende abgerundet. Den Sieg holten hier Rene und Heike Seyboth (STK Impuls Leipzig) vor den Münchnern Betker/Seebauer und Stefan und Birgit Seeger (TSC Savoy München).

Einen nicht ganz so weiten Weg bis nach Griesheim hatten am Sonntag Ullrich und Carmen Sommer. Im Südhessischen trafen die amtierenden Hessenmeister auf insgesamt sechs Paare der Senioren S-Klasse in den lateinamerikanischen Tänzen. Bestens vorbereitet auf das Turnier waren die Gießener nicht zu toppen. Mit einem ausdrucksstarken und sehr frei wirkenden Vortrag aller Tänzen ließen Sommers dem Wertungsgericht keine andere Wahl, als ihnen alle Einsen zu zeigen. Mit diesem Traumergebnis nahmen Ullrich und Carmen schließlich freudestrahlend den Siegerplatz ein.
Auf den zweiten Rang kamen Michael und Claudia Sawang (TSA d. TSG Weinheim), die in diesem Jahr erstmals bei den Senioren antreten, gefolgt von den Dritten Jörg und Alexandra Heberer vom TSC Rödermark.

Text: Gitta Kraushaar, Pressewartin, Bild privat


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17281 mal abgerufen!
Autor: gikr
Artikel vom 03.04.2007, 21:32 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 02.10. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Gießener Herbst-Tanzturnier um den "RWC-Jugendpokal" für den Nachwuchs ein voller Erfolg
- 28.09. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Bronzemedaille und Aufstieg für Taliesin Niedecken/Isabell Bittendorf
- 28.09. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Nordhessische Tanztage: Platzierungsrang für Hendrik Schleicher und Verena Liedke
- 28.09. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Hessenmeisterschaft Standardtanzen: Neuer S-Klassenmeister wurde in Gießen gekürt
- 11.04. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
RWC-Paare beim „Blauen Band“ in Berlin erfolgreich: A-Klassen-Aufstieg für Jo Niclas Wittig/Diana Materi in der Lateinsektion
- 03.04. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Ullrich und Carmen Sommer holen den zehnten Hessenmeistertitel in Folge
- 03.04. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Standardformation des Rot-Weiß-Clubs beendet Ligasaison mit Platz vier
- 03.04. (Rot-Weiß-Club Gießen e. V.)
Taliesin Niedecken und Isabell Bittendorf bei 10-Tänze-Meisterschaft im Semifinale
  Gewinnspiel
Nach wie vielen Sprüngen im Weitsprungwettbewerb der Olympischen Spiele wird die Zahl der Finalisten von 12 auf 8 verringert?
nach 4 Sprüngen
nach 5 Sprüngen
Es wird überhaupt nicht verringert
nach 3 Sprüngen
  Das Aktuelle Zitat
Horst Hrubesch
Wenn wir alle schlagen, können wir es schaffen.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016