Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Schwimmen: (SG Mittelhessen Schwimmen)
 
Sam Becker gewinnt Pokal in Wetzlar

Sam Becker gewinnt Pokal in Wetzlar (15.12.08) Das Europbad in Wetzlar war Austragungsstätte des 3. Wintermeetings des TV Wetzlar. Herausragender Athlet der SG Mittelhessen war der Jüngste: Sam Becker von der KSG Bieber. 7 Starts, davon 6mal auf Platz eins und zusätzlich noch ein Pokal für die beste Einzelleistung seines Jahrgangs auf einer 100m Strecke. Diesen erhielt er für 1:20,64 über 100m Freistil. Auf dioeser Strecke war Sam Becker im Jahr 2008 Schnellster seines Jahrgangs in Hessen und belegt in der deutschen Bestenliste immerhin Rang 4. Über 400m Freistil, die er zum erstenmal überhaupt schwamm, verfehlte er die 6 Minuten-Grnze mit 6:01,12 nur ganz knapp. Zudem war er der erste Schwimmer der SG Mittelhessen, der sich an die 1500m Freistil auf der 50m Bahn wagte. Mit 24:04,74 erledigte er auch diese Aufgabe mit Bravour. Eine weitere überraschende Goldmedaille gewann Benito Marazzi (Jg 91) mit 0:54,23 über 50m Brust. Auf Rang 2 platzierte er sich mit 2:05,24 über die doppelte Distanz 100m Brust. Simon Marauhn (Jg 95) ging über 200m Lagen und 400m Freistil an den Start. In 2;54,11 wurde er auf der 200m Strecke Dritter Die 400m Strecke beendete er in 5:29,17 als guter Fünfter. Henning Pidde (Jhg 94) bestätigte seine guten Leistungen von den Hessischen Meisterschaften vor Wochenfrist. Auch auf der 50m Bahn blieb er über 50m Schmetterling mit 0:29,94 unter 30 Sekunden. Zudem erzielte er noch mit 0:27,93 neue Bestzeit über 50m Freistil. Über 100m Freistil verfehlte er diese in 1:04,16 nur ganz knapp. Sehr gute Resultate hatten auch die Brüder Reichel vom Gießener SV zu Buche stehen. Der ältere der drei, Marcel Reichel (Jg 94) machte über 100m Freistil einen Riesensprung auf 1:18,64. Außerdem konnte er mit 6:09,89 über 400m Freistil überzeugen. Maurice Reichel (Jg 96) schwamm über 100m Brust in 1:58,78 unter zwei Minuten. Sein Zwillingsbruder Pascal konnte über 100m und 400m Freistil mit 1:25,54 bzw. 6:35,87 überzeugen. Die Biebertalerin Alona Kaiser (Jg 99) kam mit 0:50,72 über 50m Fresitil auf einen guten sechsten Platz.
Im Offenbacher Bad auf der Rosenhöhe trug der EOSC Offenbach sein Wintermeeting zum Jahresabschluß aus. Auch hier konnte die SG Mittelhessen mit 21 Goldmedaillen nochmals kräftig auftrumpfen. Allein sieben davon nahm Ann Kristin Stein (Jg 89) mit nach Hause nach Alsfeld. Sie hatte in 2008 mit 64 Starts die meisten Einsätze der SGMH Schwimmer absolviert. In Offenbach schwamm sie mit 0:41,16 nochmal eine neue Bestzeit über 50m Brust. Chris Hartmann (Jg 93) war über die beiden Bruststrecken 50m und 100m ebenfalls unangefochtener Sieger in seinem Jahrgang. Über die selten geschwommenen 800m Freistil setzte er mit 11:01,11 eine neue Vereinsrekordmarke - einer von drei Vereinsrekorden an diesem Wochenende. Die anderen beiden gingen auf das Konto von Jacqueline Hoffmann (Jg 94). Sie soll sich nach Wunsch ihres Trainers Andreas Borchert demnächst vermehrt auf den längeren Strecken probieren. In Offenbach machte sie mit zwei Vereinsrekorden über 400m Lagen (6:23,63) und 800m Freistil (11:42,24) einen guten Anfang. Die ohne Zweifel beste Leistung der kleinen mittelhessischen Mannschaft lieferte an diesem Wochenende der hörgeschädigte Tom Noll (Jg 93) ab. Neben den sechs Jahrgangssiegen, sind die erzielten Zeiten sehr beeindruckend. Die besten davon waren sehr gute 0:27,86 über 50m Freistil und 1:01,29 über 100m Freistil, eine Verbesserung um mehr als drei Sekunden. Die 200m Freistil-Zeit von 2:22,29 gehört ebenfalls zu einer seiner besten Zeiten dieser Saison. Elena Peppler (Jg 94), frisch gekürte "Schwimmerin des Jahres" der SG Mittelhessen, ließ das Jahr mit zwei ersten Rängen über 50m Brust (0:38,45) und 200m Brust (3:04,94) ausklingen. Eine sehr erfreuliche Entwicklung hatten die Leistungen von Rhea Lampien (Jg 96) im Laufe des Jahres genommen. In Offenbach rundete sie diese mit zwei ersten Rängen über 200m Schmetterling (3:15,41) und 100m Freistil (1:13,12) ab. Ihre qualitativ besten Zeiten an diesem Wochenende waren 0:34,86 über 50m bzw. 1:20,14 über 100m Schmetterling.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 22275 mal abgerufen!
Autor: ulri
Artikel vom 15.12.2008, 07:54 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 998535 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.04. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Erneut Vereinsrekorde für Tjard Neumann und Ann-Kristin Stein
- 14.03. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Ann-Kristin Stein auf Podestplatz
- 13.03. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Zwei neue Vereinsrekorde beim Frühjahrsmeeting
- 21.02. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Zweite Männermannschaft schlägt sich achtbar
- 13.02. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Frauen steigen ab, Männer bleiben drin
- 23.01. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Hessische Meisterschaften lange Strecken in Gießen
- 14.12. (SG Mittelhessen Schwimmen)
SGMH ehrt ihre Schwimmer des Jahres
- 12.12. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Winterschwimmfest in Wetzlar
- (Container)
  Gewinnspiel
Wie lang ist eine Bahn (keine Kurzbahn) beim Schwimmen?
30 Meter
25 Meter
50 Meter
100 Meter
  Das Aktuelle Zitat
Eva Herberger
Die Hochzeitsnacht verbrachten wir im Zug nach Zürich zu einem Fußballspiel.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016