Die Vereinssportseiten für Gießen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Basketball
Tennis
American Football
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
2. Bundesliga in Darmstadt

Sa, 16.02.2019: 2.Bundesliga: Hessen-Team verliert zu Hause am fünften Kampftag in einem spannenden Mannschaftsvergleich knapp den Rückkampf gegen die Hamburg Giants in der gut besetzten Darmstädter Sporthalle „Am Ziegelbusch“.

Die beiden Lokalmatadoren Assan Hansen und Frank Kilp sowie dem Frankfuerter Alexander Okafor hielten mit ihren Siegen im Leicht-, Welter- und Mittelgewicht „das Rennen lange Zeit offen.“

Darmstadt. Auch am fünften Kampftag in der Zweiten Bundesliga wollte das Hessenteam Revanche nehmen für den verlorenen Hinkampf im November (8:12) gegen die stark besetzten Hamburg Giants. Doch die Gäste gewannen vier von den sieben Wertungskämpfen und nahmen einen knappen Mannschaftssieg mit an die Nordsee.

Die 2.-Bundesliga-Kämpfe im Überblick:
Hessen Box-Team (DA/GI) (zuerst genannt) – Giants Hamburg 9:11

1. Federgew. bis 57 kg:
Ousainou Hansen (TG 75 DA-Team Hessen) verl. n.P. (3:0) gegen Ani Haxhillari (TuS Gerresheim/LV Niederrhein-Giants HH); Gesamtergebnis 0:2

2. Leichtgewicht bis 61 kg:
Assan Hansen (TG 75 DA-Team Hessen) gewinnt (2:1) n.P. gegen Roland Galos (Europameister 2013, mehrfacher Ungarnmeister-Giants HH); Gesamtergebnis 2:3

3. Halbweltergew. - 65 kg:
Henry Grün (TG 75 DA-Team Hessen) verl. n.P. (3:0) geg. Edison Zani (-HH); Gesamtergenis: 3:5

4. Weltergewicht -70 kg:
Frank Kilp (TG 75 DA-Team Hessen) siegt n.P. (3:0) geg. Nawid Asefi (-HH); Gesamtergenis: 5:6

5. Mittelgewicht -76 kg:
Alex Okafor (BC NW FFM-Team Hessen) siegt n.P. (3:0) gegen Wezir Agirman (- HH); Gesamtergebnis: 7:7

6. Halbschwergewicht – 82 kg:
Branimir Malenica (BR Condor Limburg-Team Hessen) verl. n.P (3:0) Oleksandr Chapil (HH); Gesamtergenis: 8:9

7. Schwergew. +82:
Youssef Lazar (BC Hochheim-Team Hessen) verliert n.P. (2:1) geg. Colin Biesenberger (HH); Gesamtergebnis: 9:11

Vorkampf: Junioren-46 kg: Nadir El Bakri (GBG Wiesbaden) siegt n.P. (3:0) ü. Kevin Maier (ABV Rheinland)

Zu den Kämpfen:
1. In einem Vorkampf der Junioren ließ der schon mehrfache DM Nadir El Bakri (vom GBG Wiesbaden) keine Überraschung zu und besiegte den Rheinlandmeister Kevin Maier mit gewohnt flüssigen Schlagverbindungen auf der Distanz klar nach Punkten.

2. Männer-57 kg: Im Auftaktkampf des Zweitigaduells hatte im Federgewicht der 19jährige TG 75-Boxer wegen einer Erkrankung nicht richtig trainieren und das erforderliche Gewicht bringen können. Somit gingen die Hessen nach diesem Auftakt mit 0:2 in Rückkstand, da der Wiegepunkt wegfiel. Trotzdem wurde gekämpft. Ousainou traf auf den früheren mehrfachen albanischen Jugendmeister und aktuellen Deutschen Meister der U21-Männerklasse. Ani Haxillari startet für seinen Düsseldorfer Heimatverein TuS Gerresheim und boxte sich mit etwas größerer Energie zum knappen, aber unumstrittenen Punktsieg. (Zwischenstand: 0:2)

2. -61 kg: Im Leichtgewicht kam es zu einem weiterern deutschen Spitzenkampf. Assan Hansen traf auf den mehrfachen Ungarn-Meister und Europameister 2013. Roland Galos boxt jetzt für die Giants und musste nach gewonnener erster Runde einem gut aufgelegten und dann bedingungslos Serien schlagenden Darmstädter die Runden 2 und 3 überlassen. Somit 2:1-Punktsieger, der 19jährige Ex-Jugend-DM Assan Hansen. (Zw.stand: 2:3)

3. Halbweltergewicht -65 kg: im Halbweltergewicht kam es dann -wie im Hinkampf in der Hansestadt- zu einem einstimmigen Urteil, dass der seit drei Jahren in Deutschland ungeschlagene Edison Zani für sich entschied. Dennoch zeigte Youngster Henry Grün, ebenfalls ein Darmstädter Eugen-Rempel-Schützling, seinen bisher stärksten Bundesligakampf, in dem er dem schnellen Norddeutschen keinen Schlag schuldig blieb. (Zw.stand: 3:5)

4. -70 kg: im Weltergewicht kam es dann -wieder wie vor 2 Wochen in Gießen- zum zweiten Höhepunkt der Veranstaltung (nach dem Leichtgewicht, s.o.!). Lokalmatador Frank Kilp, seines Zeichen mehrfacher Deutscher Meister in den Junioren-Jugendklassen, traf auf den starken Norddeutschen Meister und 3.DM der Elite, Nawed Asefi (SV Polizei HH). Während der Darmstädter Eugen-Rempel-Schützling seine Klasse in Runde 1+2 ausspielte, setzte er seinen Vorsprung im Schlussdurchgang etwas leichtsinnig „auf´s Spiel“, verlor unkonzentriert 2x den Mundschutz und riskierte damit eine Verwarnung. In den Schlussekunden war er dann wieder „der Alte“ und erhielt den einstimmigen Punktsieg. (Zw.stand: 5:6)

5. -76 kg: Als Favorit -schon der Hinkampf gegen den gleichen Gegner wurde in Hamburg gewonnen- ging der DM-Vize der U21 aus Frankfurt, Alexander Okafor, in den Mittelgewichtskampf gegen seinen Giants Gegner, den mehrfachen Deutschen Meister in der Junioren-Jugendklassen sowie 3. WM der U19, Vezir Agirmann (vom Olympiastützpunkt FFO). Okafor ging etwas gehemmt in den Kampf, hatte aber -beim Aufwärmen- sein erkältungsbedingtes Nasenbluten in den Griff bekommen und sorgte dann schnellfüßig mit langen Geraden immer dafür, den Kampf zu kontrollieren. Sein Sieg war knapp, aber letztendlich unangefochten und einstimmig. (Zw.stand: 7:7)

6. - 82 kg: Der folgende Halbschwergewichtskampf musste dann entscheiden, ob ein erster Zweitbundesligasieg eingefahren werden kann. Das Hessen-Team konnte auch seinen aktuell stärksten Halbschweren aufbieten. Doch der 3. DM vom Dezember, Branimir Malenica, hatte seitdem nicht mehr im Ringgeviert gestanden und offenbarte Konditionsprobleme, weil er im Vorfeld doch einiges an Übergewicht reduzieren musste. Mit einem sehenswerte Führhand-Cross schickte er seinen starken Gegner, den 5. DM und ehemaligen Kickbox-WM Oleksandr Chapil gegen Ende der 1. Runde zu Boden. Doch ab dem Mitteldurchgang war der konditionsstarke Hamburger wieder erholt und gewann- wenn auch sehr knapp- die beiden Folgerunden. Das Punkturteil war -etwas überraschend- einstimmig für den Hamburger (Zw.stand: 8:9)

7. 82+ kg: Schwergewichtler Youssef Lazar vom BC Hochheim musste jetzt -wie vor 2 Wochen in Gießen- wieder für eine Überraschung sorgen, um am Ende wenigstens für ein Unentschieden im Mannschaftswettbewerb zu sorgen. Doch der Boxer aus Bayern (TSZ Lindenberg), Colin Biesenberger, war im Trikot der Hamburger startend, vorgewarnt. Biesenberger war der ständig Agierende und behauptete mehrheitlich die Ringmitte. Auch wenn der von seinem Heimtrainer Karim Shatanawi defensiv eingestellte Lazar im Rüchwärtsgang punktete, das Kampfgericht aus dem Mittelrhein und der Pfalz errechnete ein knappes Urteil zugunsten des aktiver wirkenden, statt nur reagierenden Norddeutschen. (Endstand: 9:11)

Am Ende verloren die Hessen wieder mit einem knappen Ergebnis, aber eine wieder eine hervorragend organisierte Veranstaltung – ein Lob geht hier an die Darmstädter „Macher“ Christian Bugge und Eugen Rempel, aber auch an Hessen-BoxTeam-Sportdirektor Björn Geier- zeigt, dass die Hessen auf dem richtigen Weg sind, ihre zahlreichen jungen Boxtalente auf ein gutes internationales Niveau zu bringen.

weitere Termine:
Fr-So, 22.-24.02. Bad Blankenburg Turnier
Sa, 23.02 C-Trainerausbildung in Wiesbaden
Sa, 02.03. 2. Bundesliga in Chemnitz; 16/19h: Challenge-Club OF, Schreberstr. 6
Sa, 09.03. 10/13h: Altkönighalle, Waldstr. 51, 61449 Steinbach
So, 10.03. C-Trainerausbildung in Wiesbaden
Sa, 16.03. 14/16h: SpH Augasse Asch´b.-Leider; 18h: TV Alzey
Sa, 23.03. 15/18h: SG Nied-SpJ, 60316 FFM, Pfingstweidstr. 7
So, 24.03. C-Trainerausbildung in Wiesbaden: Prüfung


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5183 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 19.02.2019, 00:00 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 20.05. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxkampftag in Frenkendorf/Schweiz: Marburger Boxer zeigten gute Leistungen
- 12.05. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Auftakt der HMM gelungen
- 03.05. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Traditionelles 1.-Mai-Boxen in Delitzsch/Sachsen
- 03.05. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen in Italien
- 28.04. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Ostsee-Pokalturnier
- 20.04. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Bremerhaven - Karfreitag - Boxturnier
- 14.04. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen in der ersten Aprilhälfte
- 08.04. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Zum Boxgeschehen im März
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Schwimmer wurde "Albatross" genannt?
Reiner Henkel
Michael Groß
Marc Warnecke
Thomas Rupprath
  Das Aktuelle Zitat
Mehmet Scholl
(als werdender Vater:) Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, er ist gesund.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018