Artikelausdruck von Freestyle Gießen


Schwimmen:
(SG Mittelhessen Schwimmen)

Erneut Vereinsrekorde für Tjard Neumann und Ann-Kristin Stein

 
(10.4.2011) Letzter Wettkampf im Europabad Wetzlar vor einem lange geplanten größeren Umbau waren am 9. und 10. April die diesjährigen hessischen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften. Der Erste Wetzlarer SV und der Gießener SV hatten wieder einmal zusammen die Ausrichtung dieser Titelkämpfe übernommen, zu denen sich knapp 450 Teilnehmer gemeldet hatten.
Thomas Mulitze, der neue Trainer der SG Mittelhessen hatte acht Aktive gemeldet. Auch wenn diesmal keine Podestplätze heraussprangen und es knapp 2 Monaten für eine erste Bestandsaufnahme noch viel zu früh ist ,scheint, ähnlich wie beim Fußball, bei einigen Schwimmern der Trainerwechsel einen gewaltigen Motivationsschub gebracht zu haben.
Zum erstenmal hatte Omar Ashoub (Jg 96) eine Qualifikationsnorm für die "Hessischen" unterboten und durfte über 50m Schmetterling antreten. In guten 0:32,78 blieb er erneut unter der geforderten Richtzeit.
Bei Simon Marauhn (Jg 95) machte sich ein größerer Trainingsrückstand bemerkbar. Über 50m Schmetterling (0:31,77) kam er bei weitem nicht an seine besten Zeiten heran.
Den größten Sprung nach vorne machte der gleichaltrige Daniel Fodor (Jg 95). Mit zwei neuen Bestzeiten über 50m Freistil (0:26,44) und vor allem überraschenden 0:28,65 über 50m Schmetterling, schwamm er zum erstenmal auf eine Top 6 Platzierung bei den Hessischen Meisterschaften vor. Über 100m Freistil schaffte er mit 1:00,00 auf den Punkt die 1 Minute.
Auch Yahya Ashoub (Jg 94) hatte sein Erfolgserlebnis. Auf der 100m Schmetterlingsstrecke verbesserte er sich um knapp 2 Sekunden auf 1:09,17 und wurde damit sehr guter Siebter.
Obwohl er wegen seiner Abiturvorbereitungen im Training etwas kürzer hatte treten müssen, glänzte Tjard Neumann (Jg 91) erneut mit sehr guten Zeiten. Mit vier neuen Vereinsrekorden war er der herausragende Schwimmer der kleinen mittelhessischen Mannschaft. Herausragend dabei seine neue Vereinsbestmarke über 200m Freistil. Mit 2:05,41 verbesserte er den alten Rekord um knapp 6 Sekunden. 0:25,32 im 50m Freistilsprint , 0:28,42 über 50m Schmetterling und 0:55,57 auf der klassischen 100m Freistilstrecke waren ebenfalls neue Rekorde für die SG Mittelhessen.
Ann-Kristin Stein (Jg 89) lies in ihrer Spezialdisziplin Schmetterling zumindest auf den kurzen Strecken diesmal etwas die Spritzigkeit vermissen, hielt sich aber mit zwei neuen Bestmarken über 200m Freistil (2:23,58) und 50m Brust (0:38,23) schadlos. In ihrem letzten Wettkampf verbesserte sie ihren eigenen Vereinsrekord über 200m Schmetterling auf 2:41,13.
Mona Bohner (Jg 89) schwamm über 100m Brust in 1:28,07 Saisonbestzeit. Marc Birkhölzer (Jg 87) schaffte im 50m Schmetterlings-Sprint in 0:29,54 zum erstenmal den Sprung unter 30 Sekunden.


Autor: ulri
Artikel vom 12.04.2011, 07:36 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003